Gute Beziehungen für den Lernerfolg

In Klassen von mehr als 20 Kindern auch noch Beziehungsarbeit leisten? Lohnt sich das?

Ja, weil es dann wieder leichter werden kann!

Beatrice Lührig – Systemischer Coach

Systemische Beratung für Pädagogen

In der systemischen Betrachtung der Lehrer – Schüler – Beziehung lässt sich erkennen, wie essentiell die Beziehungsqualität sich auf den Lernerfolg der anvertrauten Kinder auswirkt.  

Kinder drücken unsere „emotionalen Knöpfe“. Ob wir nun ausgebildete Pädagogen, Erzieher, Lehrer, Vereinstrainer oder Nachbarn sind.

Kinder können uns herausfordern und an unsere Grenzen bringen.

Gott sei dank sind viele Pädagogen heute nicht mehr bereit, die so entstandenen Konflikte mit reinen Machtdemonstrationen und Sanktionen aus der Welt zu schaffen. Doch  was tun, wenn das ein oder andere Kind aus dem Ruder läuft und es Lehrern wie Schülern nur noch schlecht geht. Ja vielleicht schon die geheime Hoffnung aufkeimt, das Kind möge endlich mal wieder krank sein, damit ein Tag Ruhe ist?

Was in solchen Situationen zwischen Lehrer und Schüler / Eltern wirkt, ist nicht immer leicht zu beantworten. Es lohnt sich, hier genauer hinzuschauen. Alle Arten von Konflikten sind Chancen, gemeinsam zu wachsen. In der systemischen Beratung für Pädagogen geht es um (Selbst)Wahrnehmung, Beziehung und systemische Wirksamkeit. Es geht darum, für alle ein Klima zu schaffen, in dem sie sich gern aufhalten und das als entwicklungsfördernd bezeichnet werden kann.

An die Stelle der Machtdemonstration und der Sanktionsmaßnahmen tritt Beziehungsaufbau und Kommunikation auf Augenhöhe. Emphatische Wahrnehmung der eigenen (emotionalen) Situation und Betroffenheit gehören genauso dazu, wie die Wahrnehmung der Situation des herausfordernden Kindes.

 

Die Beratungssituation

In der systemischen Beratung finden wir heraus, was aktuell im schulischen Rahmen auf das Kind einwirkt.

  • Wo ist die emotionale Betroffenheit auf Seite des Pädagogen?
  • Welche Reaktionsmuster des Kindes sind die stärksten Auslöser?

Ich nutze in der Beratung systemische Ansätze und erfrage, wie die Kommunikation aktuell abläuft und welche Beziehungskonflikte zur Zeit im Vordergrund stehen.

Die Entspannung der Beziehungssituation ist sowohl für Pädagogen als auch für das Kind eine große Chance, das individuelle Potential zu entdecken und zu entfalten.

 

Beatrice Lührig

Ich bin selbst Mutter von sechs Kindern und in den letzten 18 Jahren mehrere Schulformen und unterschiedliche pädagogische Ansätze kennen gelernt. Neben meiner freiberuflichen Tätigkeit habe ich eine Zeitlang in einem Waldorfkindergarten als Springer gearbeitet, ein Jahr in einem evangelischen Kindergarten und eineinhalb Jahre als Tagesmutter von Kleinkindern. Mit unserem ältesten Sohn habe ich heilpädagogische Erfahrungen gemacht und ungeahnte Entwicklungsmöglichkeiten erschaffen, indem wir die schulischen Rahmenbedingungen immer wieder an seinen veränderten Bedarf angepasst haben.

Seit 15 Jahren nutze ich den systemischen Ansatz und unterstütze Eltern und Pädagogen dabei, Kinder wirklich zu sehen und zu verstehen. In einer „Wahrnehmungsgruppe“ habe ich zwei Jahre lang Sozialpädagogen, Erzieher und Lehrer dabei unterstützt, Kinder bewusster wahrzunehmen und zu verstehen. Parallel bedeutet diese Wahrnehmungsschulung auch, sich selbst neu zu begegnen und überholte Verhaltensmuster aufzugeben und eine neue, authentischere Haltung einnehmen zu können.

Wertebasiertes Preismodell – für Selbstfinanzierer

Du bestimmst, was Dir das Coaching wert ist! Wir treffen uns telefonisch im Erstgespräch für 30 bis 45 Minuten und verabreden dann auch, wie und ob es weiter gehen soll. In diesem Coaching findet bereits eine Beratung und systemische Analyse statt.

Am Ende frage ich Dich, was Dir diese Beratungseinheit gebracht hat (was sie Dir wert ist). Und ich frage Dich, welches Honorar Du dafür zahlen möchtest. Ich mache dafür keine Vorgaben. Wenn Du sagst, Du möchtest 30,00 € zahlen, bekommst Du eine Rechnung über 30,00 € gestellt. Du darfst auch 50,00 € zahlen oder ein anderes Honorar festlegen und Deinen persönlichen Geldbeutel dabei berücksichtigen. Ich habe mich für dieses individuelle Preismodell entschieden, weil ich zwar den Wert meines Coachingformates für mich selbst kenne und bestimmen kann, nicht aber für Dich.

Mir ist wichtig, dass Du zufrieden bist und Lust hast, mich weiter zu empfehlen.

 

Finanzierung über die Schule

Wird ein Coaching oder Seminar über die Schule gebucht, gelten individuelle Preisabsprachen nach Umfang und Möglichkeiten der Schule. (Vorgeschlagener Stundensatz ca. 30,00 €)

 

 

Share This